Schon an die Adventkalender für die Lieben gedacht?

Gepostet am Nov 22, 2012 | Keine Kommentare

Nun aber schnell!
Möchtest du in diesem Jahr einen ganz besonderen Adventskalender verschenken und mit individuellen Nettigkeiten deine Lieben erfreuen?

Du hast verschiedene Möglichkeiten die Präsente zu verpacken. Zwei schnelle Varianten, so kurz vor dem ersten Dezember, möchte ich dir gerne vorstellen.

Genähte Stoffbeutel

Hierzu benötigst du verschiedene Stoffe, Bänder, Schere (schön wäre auch eine Zick-Zack Schere), Nähmaschine und Faden, gegebenenfalls Tonkarton.

Schneidet verschieden große Stücke vom Stoff, wobei immer zwei gleichgroße Stücke dabei sein müssen, die anschließend gegeneinander genäht werden und ein Säckchen ergeben. Die Größe der Säckchen solltest du von den zu verschenkten Präsenten abhängig machen, die später in den Säckchen verstaut werden sollen.

Die Seite, die offen bleibt kannst du z.B. mit einer Zickzack-Schere versäubern oder aber du investiert ein bisschen mehr Zeit und nähst die Seite, die du später als Öffnung nutzen möchtest vor dem zusammen nähen um und hast so einen sauberen Abschluss am Stoffrand. Die Variante mit der Zickzack-Schere finde ich persönlich sehr schön und geht um ein vieles schneller.

Legt immer zwei gleichgroße Stücke Stoff mit der schönen Stoffseite aufeinander und näht die Säckchen an drei Seiten zusammen. Eine Seite muss offen bleiben!

Du solltest nun 24 Säckchen haben. Diese kannst du jetzt befüllen und mit Bändern und Kordeln verzieren. Hier hast du wieder verschiedene Möglichkeiten. Du lässt dem Beschenkten die freie Wahl welches Säckchen er, an welchem Tag öffnen möchte oder du nimmst dir eine festere Pappe, z.B. buntes Tonpapier und schneidet daraus 24 Anhänger und bindest diese mit den Bändern an den Säckchen fest.

Tütchen und Boxen aus Kraftpapier

Hierzu benötigst du Kraftpapier Bögen oder Rolle, Klebestift / durchsichtiges Klebeband, bunte Klebebänder und / oder Stifte.

Schneidet verschieden große Stücke vom Kraftpapier, die du anschließend zu Tüten faltest und klebe diese zusammen. Die Tütchen können gerne unterschiedliche Größen habe und sollten ausreichend Platz für deine Präsente bieten. Bevor du die Tüten befüllst solltet du die Tüten mit Zahlen von 1 bis 24 beschriften oder mit bunten Klebebändern die Zahlen aufkleben.

Solltest du Präsente dabei haben, die etwas größer sind, hast du natürlich auch die Möglichkeit diese Präsente direkt zu verpacken und mit eine Zahl zu versehen oder aber du nimmst kleinere Kartons und wickelst diese mit Packpapier ein und steckst anschließend das Präsent hinein.

Fertig ist eine tolle Überraschung für deine Lieben. Wie du siehst gibt es viele Möglichkeiten. Lebe deine Kreativität aus!

Viel Spaß bei der Umsetzung wünscht dir Marja, malu-design.de.
Bei Fragen, Anregungen, Wünschen wende dich gerne an marja@malu-design.de!

Schaut doch mal im Shop von malu-design.de auf Dawanda vorbei, der Shop ist voll mit tollen Geschenken für Eure Lieben!